08.06.2013 Grüngurtlehrgang in Horb

Am Samstag, den 08. Juni fand in Horb ein WJV-Kyulehrgang zum Thema Grüngurt statt. 17 Teilnehmer hatten zum Teil enorme Wegstrecken auf sich genommen, um sich vom Referenten Jens Eggert vom Horber Judoclub in das Prüfungsprogramm zum 3. Kyugrad unterweisen zu lassen. Die Teilnehmer kamen aus Ellwangen, Leutkirch, Bleichstetten, Laichingen, Höfingen, Freudenstadt und Horb.
Zu Beginn des Lehrgangs wurden im Rahmen des Aufwärmtrainings die Verhaltensweisen beim Randori, den Übungskampf erläutert. Denn es gibt immer wieder Judoka, die nicht wissen, dass das Randori ein freies, spielerisches Üben mit leichtem Kampfcharakter sein soll und nicht ein Kampf auf „Biegen und Brechen“. Anschließend folgte die Unterweisung in das Prüfungsfach Kata, das nicht unbedingt zu den leichtesten bei einer Gürtelprüfung gehört.
Beim anschließenden Technikprogramm wurden die Teilnehmer immer wieder animiert, auch eigene Ideen zu bestimmten Themen vorzustellen, was dann auch gemacht wurde.
Neun Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, an diesem Tag auch ihre Gürtelprüfung zum Grüngurt abzulegen. Als zweite Prüferin stand Simone Hertweck-Reinhardt vom Horber Judoclub zur Verfügung. Folgende Prüflinge haben ihre Gürtelprüfung zum neuen Gürtelgrad bestanden: Vanessa Weimer und Jan Schaff (SG Ellwangen), Fabian Sommer und Jonas Walter (TSV Laichingen), Jule-Marie Horn (TSV Freudenstadt), Nicole Jäger (TSG Leonberg) sowie Benjamin Müller, David Novák und Heiko Kächele (JC Horb).

2013-06-08_Kyulehrgang_Gruengurt-560px


>>> Zur Übersicht