18 & 19.07.2013 erfolgreiche Gürtelprüfungen

Einen gelungenen Abschluss im Judotraining hatten kürzlich zwei Gruppen des Judo Club Horb. Am Donnerstag 18. Juli legten 14 Teilnehmer, davon zehn Anfänger, ihre Judoprüfung ab. Am Freitag den 19. Juli folgten sechs weitere Nachwuchsjudoka beim zweiten Prüfungstermin.
Die Anfänger waren besonders aufgeregt, da es für sie die erste Judoprüfung war. Etwas ungewohnt war es für sie, dass nicht ihr Trainer Jens Eggert, sondern ein anderer Trainer, Eckard Lacher, die Prüfung abnahm. Die Kinder mussten neben der Fallschule zwei Würfe in Rechts- und Linksausführung im Stand als auch in der Bewegung demonstrieren. Dies galt ebenso für zwei Haltegriffe, aus denen man sich auch befreien können musste. Zum Abschluss der Prüfung mussten alle Teilnehmer drei Übungskämpfe in der Bodenlage mit unterschiedlichen Partnern absolvieren. Nach knapp anderthalb Stunden war es dann geschafft. Eckard Lacher konnte nach Ablauf der Prüfung allen Teilnehmern zum neuen Gürtelgrad gratulieren. Die frisch gebackenen Weiß-Gelbgurtträger dürfen nun jeweils montags und freitags im Training der Fortgeschrittenen sich mit den „alten“ Hasen auf der Matte messen und sich ein neues Ziel setzten, nämlich den Gelbgurt.
Jens Eggert bedankte sich im Beisein zahlreicher Eltern und der Prüflinge bei Marc Müller und Lorenz Peh, die sich nicht nur als Wurfpartner zur Verfügung stellten, sondern immer mehr den Anfängerkurs in Eigenverantwortung unterrichteten. Die Eltern spendeten zurecht hierfür Applaus für die beiden Nachwuchstrainer.
Folgende Judoka sind jetzt stolze Träger des weiß-gelben Gürtels:
Julian Killing, Marvin Bender, Leon Weber, Moritz Behrens, Pascal Faßnacht, Marco Döring, Jonathan Herre, Eomir Ivanovic sowie Maria und Anna Herre.
Bei den Fortgeschrittenen dürfen sich nun Marcel Bonsema und Darco Ilic den gelben Gürtel sowie Michael Kaupp und Edwin Pahl den orangen Gürtel umbinden.
Am Freitag stellten sich sechs Kinder dem Prüfer Jens Eggert, die zusammen vier verschiedene Gürtelgrade erringen wollten. Den weiß-gelben Gürtel errang Fabio Staib, der am Vortag nicht an der Prüfung der Anfängergruppe teilnehmen konnte. Den Gelbgurt geschafft hatte Kim Kersting. Eine Stufe weiter, den gelb-orangen Gürtel erreichten Daniel Mittelstädt und Lara-Maren Herzog. Einen Orangegurt dürfen sich in Zukunft Daniel Podgorny und Kim Kächele umbinden.

Prueflinge02-560px

Die Trainer Marc Müller und Lorenz Peh mit den erfolgreichen Prüflingen des Anfängerkurses.

Prueflinge03-560px


>>> Zur Übersicht