17.01.2015 Eddy Kempf 2. bei Südwürtt.EM U18

2015-01-18 Eddy-580px

Der Vizemeistertitel in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm war ein guter Einstand für die neue Wettkampfsaison.

Am Samstag, den 17. Januar 2015 fand in Esslingen die südwürttembergische Einzelmeisterschaft der Männer U18 statt. Der Horber Judoka Eddy Kempf konnte sich in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm den Vizemeistertitel und damit die Fahrkarte zur Landeseinzelmeisterschaft erkämpfen.

Mit der Südwürttembergischen Einzelmeisterschaft, die in Esslingen ausgetragen wurde, begann die neue Wettkampfsaison der Männer U18. Vom Horber Judoclub waren Benjamin Müller (bis 55 Kilogramm) und Eddy Kermpf (bis 60 Kilogramm) am Start. Benjamin Müller hatte an diesem Tag Pech. In seiner ersten Begegnung gegen den Freudenstädter Maxim Hebert verletzte er sich, sodass er aus dem Wettbewerb ausscheiden musste.

Sein Vereinskamerad Eddy Kempf startete in einer Wettkampfgruppe mit neun Teilnehmern. Mit zwei gewonnenen Kämpfen, durch Würfe und Armhebel im Bodenkampf, konnte er sich die Finalteilnahme sichern. Im Kampf um den Meistertitel stand er schließlich Dennis Hebert vom TSV Freudenstadt gegenüber. Der Freudenstädter Judoka, der ebenfalls wie Eddy Kempf über viel Wettkampferfahrung verfügt, konnte das Finale für sich entscheiden. Der Vizemeistertitel ist dennoch ein guter Einstand und Erfolg für Eddy Kempf. Nächstes Wochenende geht es in Reutlingen bei der Landeseinzelmeisterschaft weiter. Wer dort unter die ersten fünf kommt, darf dann bei der Süddeutschen Einzelmeisterschaft starten.


>>> Zur Übersicht