18.10.2015 zweiter Kampftag der Bezirksliga

Am 18. Oktober gab es den zweiten Kampftag der Bezirksliga des Bezirks 4, der in Reutlingen ausgetragen wurde. An diesem Tag waren alle acht gemeldeten Mannschaften am Start.

Die Mannschaft JC Horb-2 hatte an diesem Tag nur noch drei Begegnungen zu bestehen. Gegen die Judokameraden vom TSV Freudenstadt musste sich das Team mit einer klaren 1:4 Niederlage trennen. Die beiden anderen Mannschaftsbegegnungen hingegen waren wieder eine sichere Angelegenheit. Gegen die Kampfgemeinschaft des TSG und JC Balingen konnte man mit einem 3:2 Sieg weitere wichtige Siegpunkte einheimsen. Das „Horber Duell“, JC Horb-2 gegen JC Horb-3 endete ebenfalls mit einem 3:2 Sieg. Mit nur zwei Niederlagen, einem Unentschieden und vier Siegen konnte diese Mannschaft den dritten Platz in der Ligarunde belegen.

Die Mannschaft JC Horb-3 musste an diesem Tag einiges einstecken. Alle vier Teamkämpfe gingen verloren. Am Ende kam die Mannschaft auf den vorletzten Rang, Platz 7.

Trainer Kai Dahlhaus war es wichtig, dass seine Männer möglichst viele Erfahrungen auf der Wettkampfmatte sammeln konnten. Vor allen Dingen die jungen Neueinsteiger, die aus der Jugend kommend nun erstmals bei den Männern kämpfen durften, war diese Ligarunde eine wertvolle Erfahrung.

 

Platz 

Mannschaft 

 

Punkte 

Kämpfe 

1

JV Nürtingen 2

 

12:2

26:9

2

TSG Reutlingen 2

 

11:3

21:11

3

JC Horb 2

 

7:7

14:18

4

PSV Reutlingen

 

6:8

17:18

5

TSV Freudenstadt

 

6:8

15:20

6

KG TSG Balingen/JC Balingen

 

6:8

15:20

7

JC Horb 3

 

4:10

15:18

8

JC Köngen 2

 

4:10

10:19


>>> Zur Übersicht