28.01.2016 erfolgreiche Gürtelprüfung

Einen erfolgreichen Abschluss hatte der letzte Anfängerkurs des Judo Club Horb am Donnerstag, den 28. Januar. Sieben Anfänger und acht fortgeschrittene Judoka stellten sich den beiden Prüfern Simone Hertweck-Reinhardt und Jens Eggert, um einen neuen Gürtelgrad im Judo zu erhalten.

Die Anfänger mussten neben der Falltechnik seitwärts und rückwärts je zwei Wurftechniken und Haltegriffe fehlerfrei demonstrieren können. Ebenso mussten Handlungsketten wie der Übergang nach einem Wurf in einen Haltegriff mit anschließender Befreiung des Geworfenen gezeigt werden.

Die Prüfungsanwärter auf die höheren Gürtelgrade mussten je nach angestrebter Gürtelfarbe natürlich ein umfangreicheres Programm vorzeigen. Eine Besonderheit gab es bei den sechs Prüflingen zum Gelbgurt. Zwei der Prüflinge sind blind und zeigten das gleiche Programm wie ihre sehenden Partner. Für sie ist es völlig normal, dass sie kein „abgespecktes“ Prüfungsprogramm zeigen, denn sie verlassen sich einfach auf ihr Körpergefühl.

Nachdem alle Prüflinge ihr Technikrepertoire gezeigt hatten, konnten die beiden Prüfer allen zur erfolgreichen Gürtelprüfung gratulieren. Hierbei lobte die Prüferin Simone Hertweck-Reinhardt die Leistungen von Marie Graf, Celina Kaupp und Frank Kössig. Sie brillierten mit  Top-Techniken.

 

Folgende Gürtelgrade konnten vergeben werden:

Weiß-Gelbgurt: Klara Hildebrandt, Marie Graf, Liam Atmaca, Ahmed Baser, Oscar Kamerlach, Jaron Beier und Celina Kaupp.
Gelbgurt: Leon Streibig, Ramajana Agovic, Eike Hildebrandt, Hamza San, Simon Helber und Jamie Neumann.
Gelb-Orangegurt: Fabio Staib
Orange-Grüngurt: Frank Kössig

2016-01-28 Gürtelprüfung Gruppe-1000px

Die erfolgreichen Prüflinge mit ihren Trainern.

 


>>> Zur Übersicht