11.06.2016 Fulminanter Start in die Landesliga Süd

Am Samstag, den 11. Juni startete der Judo Club Horb mit einem fulminanten Auftakt seiner ersten Männermannschaft in die neue Wettkampfsaison der Landesliga Süd.

Neun Mannschaften fuhren zum ersten Kampftag der Landesliga-Süd nach Biberach an der Riß. Die Mannschaft um den Sportwart und Trainer Kai Dahlhaus hatte sich ein großes Ziel gesetzt: Möglichst gut in die neue Runde zu starten. Dies ist auch dem Team geglückt. Mit drei Mannschaftssiegen ist das Horber Team nun Tabellenführer.

Auch wenn die Startbedingungen für die Horber Mannschaft nicht ideal waren, es fehlten zwei Kämpfer, weil sie an der Deutschen Ju-Jutsu-Meisterschaften an den Start gingen, wollte man nichts unversucht lassen, um das gesteckte Ziel zu erreichen. Die erste Begegnung gegen den Gastgeber TG Biberach konnten die Horber Judoka mit einem 4:3 Sieg für sich entscheiden. Während der jüngste Kämpfer Benjamin Müller in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm seinen Siegpunkt kampflos zugesprochen bekam, konnten Lukas Domurath (über 100 Kilogramm), Daniel Maurer (bis 81 Kilogramm) und Maxim Hebert (bis 66 Kilogramm) die weiteren wichtigen Zähler mit eindeutigen Siegen für ihr Team erringen. Es hätte beinahe einen fünften Siegpunkt für Horb gegeben, wenn nicht Samuel Rasch (bis 100 Kilogramm) nach einer anfänglichen deutlichen Führung durch einen vermeintlichen Beinfasser, was leider verboten ist, disqualifiziert wurde.

Im zweiten Mannschaftskampf gegen die TS Göppingen errangen Alexander Müller (bis 73 Kilogramm) und Benjamin Müller (bis 60 Kilogramm) die ersten zwei Zähler. Den dritten Siegpunkt sicherte sich Daniel Maurer in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm. Als „Mister 100%“ holte er sich wie in der vergangenen Saison jeden Siegpunkt in seiner Gewichtsklasse. Roman Hebert machte dann in der Klasse bis 90 Kilogramm den Mannschaftssieg perfekt. Mit einem Armhebel in der Bodenlage zwang er seinen Kontrahenten zur Aufgabe.

In der dritten Begegnung gegen den TS Göppingen konnten die Horber Judoka gleich fünf von sieben Einzelbegegnungen für sich entscheiden. Benjamin Müller, Roman Hebert, Maxim Hebert, Daniel Maurer und Lukas Domurath konnten ihre Kämpfe souverän und vorzeitig für sich entscheiden. Mit 5:2 war dieser Mannschaftssieg perfekt.

Der Judo Club Horb steht somit nach dem ersten Kampftag auf Platz eins der Ligarunde. Am zweiten Juli wird der Judo Club Horb als Ausrichter den nächsten Kampftag austragen, der dann in der großen Stadionhalle stattfinden wird. Ab 15:00 Uhr ist Wettkampfbeginn. Zuschauer und Schlachtenbummler, die das Horber Team anfeuern wollen, sind herzlich willkommen.

2016-06-11 Lali01

Die erste Mannschaft des Judo Club Horb startete mit einem eindrucksvollen Auftakt in die neue Wettkampfsaison.

 


>>> Zur Übersicht