02.04.2017 erfolgreicher Start beim Gürtelfarbenturnier

Am Sonntag, 02. April waren fünf Horber Judoka beim Gürtelfarbenturnier in Kirchberg an der Murr erfolgreich. Mit zwei Turniersiegen für Mazen Aledilbi und Timo Stein sowie je einem zweiten, dritten und fünften Platz waren die Horber Judoka sehr erfolgreich.
Das Besondere an einem Gürtelfarbenturnier ist, dass bei der Einteilung nicht nur das Alter und die Gewichtsklasse eine Rolle spielt, sondern auch der Gürtelgrad. Gerade bei den Altersklassen U18 und U 23 gibt es Teilnehmer, die erst spät zum Wettkampf gefunden haben. Um ihnen die Chance auf gleichrangige Gegner in Bezug auf den Leistungsstand im Bereich Gürtelgrade zu geben, gibt es Gürtelfarbenturniere. So haben die Judoka die Möglichkeit erste Erfahrungen im Wettkampf zu sammeln, ohne gleich als „Kanonenfutter“ von „Alten Hasen“ verheizt zu werden.
Bei der Altersgruppe U18 gingen Jan Walliser (bis 73 Kilogramm) und Alexander Renz (bis 82 Kilogramm) an den Start. Beide lieferten sich mit ihren Gegnern spannende Kämpfe. Am Schluss erkämpfte sich Alexander Renz den dritten und Jan Walliser den fünften Platz.
Bei den Männern U23 belegte Frank Kössig in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm nach vier absolvierten Kämpfen den zweiten Platz.
Als absoluter Newcomer startete Mazen Aledilbi als Gelbgurt in der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm. Er konnte alle seine vier Kämpfe vorzeitig für sich entscheiden, wovon er drei Kämpfe in der Bodenlage durch Armhebel gewann. Ein toller Erfolg für jemanden, der bisher noch nie beim Wettkampf war.
Den krönenden Abschluss belegte sein Vereinskamerad Timo Stein in der Gewichtsklasse bis 85 Kilogramm. Auch er konnte seine Gegner auf die Ränge verweisen und erkämpfte sich verdient den ersten Platz.

2017-04-01 Gürtelfarbenturnier


>>> Zur Übersicht