24.07.2017 erfolgreiche Gürtelprüfungen

Rechtzeitig vor den Sommerferien gab es zwei Gürtelprüfungen beim Judo Club Horb. Zum einen „krönten“ neun Anfänger in der Hohenberghalle ihren Anfängerkurs mit der ersten Prüfung im Judo, zum anderen legten 17 weitere Judoka in der Stadionhalle erfolgreich die Prüfung zu den nächst höheren Gürtelgraden ab. Die Prüfungen wurden von den Trainern des Vereins, Fabian Reck, Jens Eggert und Marc Müller abgenommen.

Je nach angestrebten Gürtelgrad hatten die Judoka ein festgelegtes Programm zu zeigen. Eine sichere Beherrschung der Falltechniken war ein wichtiger Prüfungsteil. Zudem mussten die Teilnehmer ihre Würfe sowohl aus dem Stand, als auch in verschiedenen Bewegungsfolgen demonstrieren können. In der Bodenlage waren Haltegriffe, Hebeltechniken und Standardsituationen gefordert, wie sie im Bodenkampf vorkommen können. Übungskämpfe in der Bodenlage oder auch Stand rundeten das Prüfungsprogramm ab. Die Prüfer konnten allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren. Folgende Gürtelgrade dürfen sich nun umbinden:

Weiß-Gelbgurt: Lucas Teufel, Kim Freinecker, Kristin Keck, Luisa Till-Schmidt, Tayler Weigand, Domenic Gries, Anna Rettenmeier, Noah Junker und Wilhelm Schöck.

Gelbgurt: Marco Irion, Jannis Schneider, Lelio Bühr, Adrian Dürr, Jim Mauz, Sandra Ferens, Sabrina Hinrichs, Klara Spoden sowie Jakob und Lisa Müller.

Gelb-Orangegurt: Hamza San, Jaron Breier, Vasilis Zeimpekoglou, Anja Reck, Damaris Rasch und Mazen Aledilbi.

Grüngurt: Theresa Landwehr


>>> Zur Übersicht