03.03.2018 Bezirks-EM U12 in Nürtingen

Drei Mal einen Platz auf dem Treppchen gab es am Samstag, den 03. März für den Horber Judonachwuchs bei der Südwürttembergischen Einzelmeisterschaft der Jugend U12 m/w, die in Nürtingen ausgetragen wurde. Shania Beier erkämpfte sich den Turniersieg und ihre Vereinskameraden Philipp Hermann und Pascal Uhlich errangen jeweils einen dritten Platz in ihren Gruppen.

Philipp Hermann startete in der Gewichtsklasse bis 31 Kilogramm. Seinen ersten Kampf konnte der Horber sicher gewinnen. In seiner zweiten Begegnung musste Philipp Hermann sich im Bodenkampf geschlagen geben. Um einen Platz auf dem dreiteiligen Siegertreppchen zu erringen, musste er sich in der anschließenden Trostrunde mächtig ins Zeug legen. In drei weiteren spannenden Kämpfen in der Trostrunde konnte er seine Mitstreiter besiegen und verdient den dritten Platz erringen.

In der Gewichtsklasse bis 28 Kilogramm ging Pascal Uhlich an den Start. Durch einen Fehler in der Listenführung musste er insgesamt sieben Kämpfe durchstehen, bevor er am Ende verdient den dritten Platz in seiner Gewichtsklasse erringen konnte.

Bei den Mädchen war Shania Beier in der Gewichtsklasse bis 44 Kilogramm am Start. Sie hatte sich nur mit zwei Gegnerinnen zu beschäftigen. In ihren beiden Begegnungen ließ sie keinen Zweifel aufkommen, wer in dieser Gewichtsklasse das Sagen hatte. In beiden Kämpfen konnte sie ihre Kontrahentinnen durch Würfe klar besiegen.

Für die drei erfolgreichen Nachwuchsjudoka des Judo Club Horb geht es am 22. April in Biberach bei der Südwürttembergischen Einzelmeisterschaft weiter. Wer dann unter die ersten acht seiner Gewichtsklasse kommt, darf dann bei der Landeseinzelmeisterschaft starten.

 


>>> Zur Übersicht