12.05.2018 Landeseinzelmeisterschaft U12

Am Samstag, den 12. Mai 2018 fand in Heilbronn die Württembergische Einzelmeisterschaft der Jugend U12 männlich und weiblich statt. Die Nachwuchskämpferin Shania Beier vom Judo Club Horb konnte sich an diesem Tag verdient den Titel der Landesmeisterin in ihrer Gewichtsklasse erkämpfen.

Für die Judoka der Altersgruppe U12 ist die Württembergische Einzelmeisterschaft die höchste Meisterschaft, die man in dieser Altersklasse erreichen kann. Hier durften nur diejenigen starten, die sich zuvor durch die vorgeschalteten Bezirksmeisterschaften beziehungsweise den danach folgenden süd- oder nordwürttembergische Einzelmeisterschaften für das Landesfinale qualifizieren konnten.

Shania Beier ging als südwürttembergische Meisterin an den Start und hatte sich in der Gewichtsklasse bis 44 Kilogramm mit elf weiteren Kämpferinnen zu messen. Durch ein Freilos in der Liste für 16 Starterinnen war sie schon eine Runde weiter. In ihrer ersten Begegnung gegen Emilia Stein vom SC Züttlingen zeigte die junge Kämpferin aus Horb, dass sie an diesem Tag wieder auf das Siegertreppchen wollte. Mit einer fulminant ausgeführten Wurftechnik konnte sie den ersten Kampf für sich entscheiden. Ihr zweiter Kampf war schon der Einzug ins Finale, in dem sie Sophia Schomko vom Judozentrum Heubach gegenüber stand. Die beiden Mädchen lieferten sich einen harten aber auch fairen Kampf. Nach Ablauf der regulären Kampfzeit stand es Unentschieden. Die Kampfrichter mussten durch einen Kampfrichterentscheid die Finalistin bestimmen. Der Entscheid fiel zugunsten von Shania Beier aus, da sie in der Begegnung sehr aktiv war.

Im Finale stand sie dann der nordwürttembergische Meisterin Tashina Tuma von der Judoschule Roman Baur gegenüber. Shania Beier konnte diesen letzten Kampf durch einen schnell und kraftvoll ausgeführten Hüftwurf für sich entscheiden. Die Kampfrichter belohnten diese Wurftechnik mit Ippon, der höchsten Wertung im Judo. Shania Beier hatte sich somit verdient den Titel der Landesmeisterin U12 erkämpft.

Shania Beier in ihrem Finalkampf, den sie durch Hüftwurf für sich entscheiden konnte.

 

Verdient steht sie auf dem obersten Treppchen.

Bilder: Yvonne Beier und Yorck Drost


>>> Zur Übersicht