11.11.2018 Südwürtt. EM U10 in Balingen

Am Sonntag, den 11.11. waren vier Junge Nachwuchskämpfer auf der Südwürttembergischen Meisterschaft der Jugend U10 in Balingen. Mit zwei ersten und zwei dritten Plätzen konnte der jüngste Horber Judo-Nachwuchs Wettkampferfolge und auch viel Erfahrung sammeln.

In der vorangehenden Woche hatten sich die vier Judoka auf der Bezirkseinzelmeisterschaft in Reutlingen durch gute Platzierungen für die Südwürttembergische Einzelmeisterschaft qualifizieren können. Eröffnet wurde die Meisterschaft durch die Mädchen. In der Gewichtsklasse bis 27,3 Kilogramm startete die Horber Kämpferin Kim Freinecker. Ihr erster Kampf war gegen die schon bekannt Bezirksmeisterin aus dem JC Nürtingen. Nach einem harten Kampf über fast die volle Länge, musste sich die Horber Kämpferin durch einen Haltegriff geschlagen geben. Ähnlich verlief die darauffolgende Begegnung gegen eine weitere Kämpferin des JC Nürtingens. Wieder verlor Kim Freinecker nur knapp. In der letzten Begegnung konnte sie sich erfolgreich durchsetzen und warf mit einem O-Soto-Otoshi, einem Fußwurf ihre Gegnerin aus dem Rennen. Nach den Kämpfen kann sich Kim Freinecker über einen dritten Platz freuen.

Bei den Jungen startete in der Gewichtsklasse bis 22,3 Kilogramm Noah Rinkleib, der erst zum zweiten Mal bei einer offiziellen Meisterschaft an den Start ging. Er konnte sich in allen Begegnungen gekonnt  durchsetzen und war in der Lage, alle Kämpfe frühzeitig für sich zu entscheiden. Mit einem verdienten ersten Platz schloss Noah die Südwürttembergische Einzelmeisterschaft in Balingen ab.

Ähnlich erfolgreich war sein Vereinskamerad Wilhelm Schöck in der Gewichtsklasse bis 29,2 Kilogramm. Auch Wilhelm konnte seine drei Begegnungen vorzeitig beenden und sich in seiner Gewichtsklasse den ersten Platz sichern.

Als einer der jüngsten Teilnehmer startete Friedhelm Hummel in der Gewichtsklasse bis 26 Kilogramm. Bei der Bezirksmeisterschaft konnte sich Friedhelm direkt für die Südwürttembergische Meisterschaft qualifizieren. Bei der darauf folgenden Meisterschaft in Balingen konnte er sich aber dann an diesem Tag nicht gegen seine Kontrahenten behaupten und landete auf Rang drei in seiner Wettkampfgruppe.

Der Judo Club Horb gratuliert den Nachwuchsjudokas für ihre Platzierungen und freut sich über die zwei Südwürttembergische Meister, aber genauso auch über die zwei dritten Plätze der jungen Kämpfer.


>>> Zur Übersicht